Am 08.07.12 fuhren wir frühmorgens nach Zell am Main um am Gaukinderturn-fest teilzunehmen. 12 Kinder vertraten den TSV Rottendorf mit 2 Mannschaften. Es starteten insgesamt 549 Kinder aus 21 Vereinen des Turngaues Würzburg.

01_164 02_169

Für die Wettkämpfe waren bereits alle Geräte auf dem Sportplatz aufgebaut. Kurz nachdem wir mit den Shuttlebussen dort eintrafen, hat es angefangen zu regnen, erst wenig, dann immer mehr. Bis die Helfer dann, nach und nach die Geräte in die Halle gebracht haben, damit zuerst die Kleinsten ab 3 Jahren ihre Übungen im Trockenen zeigen konnten.

Durch den immer wieder stärker einsetzenden Regen mussten sich unsere beiden Mannschaften der älteren Kinder bis zum Start ihrer Wettkämpfe noch etwas gedulden. Die Wartezeit vertrieben sie sich mit verschiedenen Spielen unter den Regenjacken, auf der Slackline oder unter den Sonnenschirmen. Sie waren dabei sehr vergnügt und haben den Regen gar nicht so störend wahrgenommen.

03_043     04_021     05_025

Nur die Jungs haben dann, nachdem der Regen dauerhaft nachließ, doch noch draußen geturnt. Die Mädels turnten ihre Übungen in der Maintalhalle, da deren Geräte schon ins Trockene transportiert worden waren.

In KiTu 8 Jahrgang 2000/2001 starteten Marco und Luca Seiler, Moritz Raupp, Thomas und Frank Fries, Felix Winterbauer und Constantin Rappert. Als Betreuer war Jochen Fries eingesetzt, der den Trainer Thore Posske bestens unterstützte. Sie erreichten den heißersehnten 1. Platz.

Ihre Anforderungen waren: Kraftübung Sit-ups mit Medizinball, Bodenturnen, Schubkarrenrennen, Bockspringen und ein 75-Meter-Lauf.

06_132       07_133       08_134       09_134

Die Mädels KiTu 5 Jahrgang 1998/99 waren auf dem undankbaren 4. Platz und verfehlten somit knapp das Treppchen. Es turnten Judith Raupp, Tina Sattler, Sabrina Müller, Celina Adelhardt und Stefanie Scharff. Franka Rüppel ist leider ausgefallen, sie musste mit Fieber das Bett hüten.

Sie zeigten 5 Übungen: Bodenturnen, verschiedene Elemente auf dem Kasten, eine Bauchmuskelübung, eine Staffel, in der Geschicklichkeit und Schnelligkeit wichtig waren und einen 75-Meter-Lauf.

10_113       11_124       12_074       13_111

Nachdem die Wettkämpfe beendet waren, durften sich die Kinder auf der Spielstraße austoben und bekamen für die Teilnahme ein kleines Geschenk. Dann konnten wir noch verschiedene Vorführungen der Zeller Turner von damals und heute ansehen. Bei der Siegerehrung hatten wir dann den schönsten Sonnenschein und strahlend blauen Himmel. Es war insgesamt ein gelungener Sonntag auf dem Sportplatz und in der Halle.

Regina Scharff

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok