VB U14 m 4
Am vergangenen Sonntag bestritten die Jungs der U14 den Rückrundenspieltag der Saison. Die ersatzgeschwächten Rottendorfer machten sich am Morgen auf den Weg nach Hammelburg. Dort trafen wir auf unsere Gegner, den TSV Röttingen sowie die Heimmannschaft aus Hammelburg.

 

Im ersten Spiel starteten wir mit guten Aufschlägen und einer soliden Annahme, aus der wir unsere Angriffe aufbauen konnten. In der Hinrunde hatten wir uns noch den Röttingern geschlagen geben müssen, doch jetzt zahlten sich die letzten Wochen intensiven Trainings aus! Die stets hohe Konzentration und das sichere Auftreten als Mannschaft brachte uns schnell in Führung, die wir souverän ins Ziel brachten. Der zweite Satz begann da, wo wir aufgehört hatten. Unsere Jungs hatten Spaß am Spielen und nutzten die Lücken clever aus. Mitte des zweiten Satzes ließ die Konzentration etwas nach und in den entscheidenden Ballwechseln fehlte uns das letzte Quäntchen Glück. Oftmals ging der Ball unnötig ins Netz oder flog zu weit ins Aus. Röttingen kam wieder bis auf wenige Punkte heran, sodass sich Trainer Felix Seufert dazu gezwungen sah, eine Auszeit zu nehmen. Wieder etwas weniger Risiko und die einfachen Bälle spielen, lautete das Motto. Und das gelang in der Folge auch zunehmend besser. Am Ende sicherten sich unsere Jungs auch den zweiten Satz.
Rottendorf - Röttingen 2:0 (25:15 , 25:23)

Im Anschluss stand das Spiel gegen den klaren Favoriten Hammelburg an. Dass es für uns keine leichte Aufgabe werden würde, war allen vorher klar. Wie erwartet machte Hammelburg von Beginn an viel Druck mit starken und vor allem auch gezielten Aufschlägen. Dem hatten die Rottendorfer relativ wenig entgegenzusetzen. Auch in den zwei Auszeiten schafften wir es nicht durchzuatmen und die Konzentration wieder hochzufahren. Wechseloptionen gab es keine und so war der erste Satz viel zu schnell vorüber. In der Satzpause hatten wir dann kurz Zeit um die Lage zu analysieren und noch einmal Mut zu fassen. Von der eingeforderten Einsatzbereitschaft war etwas mehr zu sehen, wir konnten mehr Annahmen zum Zuspieler bringen und sogar den ein oder anderen Angriffsschlag abwehren. Dennoch ließen die Hammelburger keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen und so fand auch der zweite Satz ein schnelles Ende.
Rottendorf - Hammelburg 0:2 (3:25 , 7:25)

Trotzdem können wir Insgesamt mit unserer Leistung sehr zufrieden sein, da wir vor allem im Vergleich zum ersten Spieltag große Fortschritte gezeigt haben! Und mit der Bilanz von 3 Siegen aus 6 Spielen und dem 3. Platz nach Hin- und Rückrunde haben sich unsere Jungs nun für die Bezirksmeisterschaft am 27.1. in Mömmlingen qualifiziert! VB U14 m 3

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok