Als neue Nordbayerischer Meister kamen unsere Rottendorfer Volleyballtalente Mathis Brux, Jonas Preu, Justus Becker, Julian Hack und Kevin Wildberg am Sonntag aus Schwaig zurück.

Die 5 Jungs starten mit Jugendspielrecht beim SV/DJK Hammelburg. Die Burschen dieses Teams kennen sich fast alle schon seit Kindesbeinen an und spielten mitunter auch schon in diversen Jugendauswahlmannschaften zusammen.

In Schwaig marschierte die sehr homogene junge Mannschaft ohne Satzverlust direkt ins Finale gegen den Gastgeber. Zuvor schalteten sie den TSV Zirndorf (25:23; 25:20), den TV Waldmünchen (25:13; 25:12), dann den TB/ASV Regenstauf (25:7; 25:14) aus. Den ersten Satz im Spiel um Platz 1 mussten die Hammelburger noch mit 25:20 an den SV Schwaig abgeben. Das sollte aber am Ende auch der einzige verloren Satz werden. Satz 2 gewannen sie mit 25:15 und den spielentscheidenden Satz 3 beendeten die Jungs mit 25:8. "Wir haben sie aus der Halle geschossen", waren die Worte der 3 stolzen Rottendorfer Jungs, die noch in die EN Halle kamen, wo die beiden Rottendorfer Damenmannschaften ihren Doppelheimspieltag hatten.

Herzlichen Glückwunsch für den Gewinn der Nordbayerischen Meisterschaft! Darauf könnt Ihr sehr stolz sein, wir sind es auf jeden Fall :)

Weiter geht es nun am 29.03.2020 bei den Bayerischen Meisterschaften in Grafing.

Vielleicht werden Euch Eure Volleyballmannschaftskollegen und -freunde dahin begleiten und Euch lautstark unterstützen.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok