Die junge Kreisliga Herrenmannschaft gewinnt ihr letztes Saisonspiel gegen Lengfeld mit 3:1 (16:25;25:21;24:26;23:25) und übernehmen die Tabellenspitze.

Leider hat die Konkurrenz noch Spiele zu absolvieren und könnten die Rottendorfer noch vom Thron stürzen. Sollte das der Fall sein werden die TSVler dann in der Relegation (mit sehr guten Chancen) um den Aufstieg in die Bezirksklasse spielen. Über die ganze Saison 2019/2020 zeigten die jungen Männer eine durchaus starke Leistung und eine enorme spielerische Entwicklung und es macht sehr viel Spaß ihnen zuzuschauen.CHAPEAU!

Die noch jüngeren Mädels der Kreisklasse kamen zwar mit zwei Niederlagen aus Volkach zurück, allerdings gibt es keinen Grund traurig zu sein.

Sie unterlagen den Volkacherinnen knapp in 5 Sätzen ( 25:17; 25:27; 22:25; 25:16; 12:15).

Gegen die TG Würzburg mussten sich die Rottendorferinnen mit 3:0 ( 19:25; 18:25; 9:15) geschlagen geben. Auch wenn das klare  Ergebins es nicht verrät, zeigten die Mädchen aber gerade in diesem Match ein sehr gutes Spiel gegen die deutlich ältere Spielerinnen der TG Würzburg. Dieses Spiel war seitens der TSV Rottendorferinnen geprägt von technisch sauberem Volleyball, Mut, Kampfgeist und vorbildlichem Teamspirit und alle jungen Damen zeigten, zur Freude der beiden Trainierinnen, über weite Strecken alles was sie die letzten Wochen trainiert hatten.

Leider waren wieder einmal nur sechs Spielerinnen mit dabei, so dass es keine Möglichkeit gab zu wechseln und der ein oder anderen Spielerinnen mal ein Verschnaufpause zu gönnen. In Vollbesetzung wäre am vergangenem Wochenende tatsächlich alles drin gewesen.

KEEP ON GOING! 

"EURE ZEIT WIRD KOMMEN!!!" (Zitat am Wochenende der Trainierin)

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok