11BerndAm vergangenen Freitag fand in der EN-Halle die Mitgliederversammlung des TSV Rottendorf statt. Es war die erste Versammlung seit Beginn der Corona-Pandemie und sie deckte die Geschäftsjahre 2019 und 2020 ab. Über 80 Mitglieder nahmen teil. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Bernd Horak und der Totenehrung standen die Berichte der jeweiligen Vorstände im Mittelpunkt.

Das besondere Highlight im sportlichen Bereich war der erstmalige Aufstieg der Fußballmannschaft in die Landesliga. Bedingt durch Corona fanden viele Trainingseinheiten der 9 Abteilungen entweder online oder auch im Freien statt. Im Jahr 2020 hielten sich die Kündigungen von Mitgliedern im üblichen jährlichen Rahmen, es kamen allerdings kaum neue Mitglieder dazu. Auf Basis dieser Treue zum Verein waren die Einnahmen durch die Mitgliedsbeiträge in 2020 relativ stabil. Die Einnahmen aus dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gingen im Jahr 2020 jedoch deutlich zurück. Dem gegenüber standen geringere Ausgaben und erhöhte Zuschüsse.

Nach den Berichten der Abteilungsleiter*innen stand die Wahl für beide Wahlgruppen auf der Agenda. Die eigentlich im Jahr 2020 zu wählenden Personen aus der Gruppe B (wegen Corona verschoben) wurden nur für 1 Jahr gewählt, die Personen aus der Gruppe A wurden regulär für 2 Jahre gewählt. Damit kann der satzungsgemäße Rhythmus künftig wieder eingehalten werden. Sehr erfreulich ist, dass alle Posten besetzt werden konnten und die volle Unterstützung der anwesenden Mitglieder bekamen. Neu gewählt sind als Familien-, Frauen- und Seniorenbeauftragte Regina Scharff, als Schriftführerin Petra Bayer und als Hallenwart Yannik Hoffmann. Alle anderen Aufgaben werden von den bisherigen Beauftragten weiter ausgeübt.

Zum Abschluss der Versammlung wurden von Bernd Horak einige Mitglieder für „25 Jahre Mitgliedschaft im TSV Rottendorf“ geehrt.

Die Vorstände des TSV Rottendorf:

TSV Vorstände 2021

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.