In unserer Reihe mit historischen Fotos aus der Geschichte des TSV Rottendorf zeigen wir eine Collage mit verschiedenen Turner-Gruppen aus dem Jahr 1902. Damals noch im TV Rottendorf aktiv (gegründet 1869). Erst später, im Jahr 1931, schlossen sich der TV Rottendorf und der SV Rottendorf (gegründet 1928 als Fußballverein)  zum TSV 1869 e.V. Rottendorf zusammen.

TSV1902

Im Jahr 1990 stellten sich die Damen-, sowie die 1. und 2. Herrenmannschaft zum Gruppenfoto in der TSV-Halle auf.

TT 1990

Unsere (leider undeutliche) Fotos zeigt den Spatenstich beim Bau unserer Turnhalle (Anton Faust Halle) am 1.Mai 1953. Zu sehen sind Bürgermeister Steigerwald und der Vereinsvorsitzende Dömling.

spatenstich2

Nach der Grundsteinlegung zeigten jugendliche Turner ihr Können.

spatenstich turnhalle1953

Bekanntermaßen ruht der Ball landesweit seit vielen Wochen und die Fortführung der aktuellen Saison ist weiterhin ungewiss. Der Bayerische Fußballverband strebt jedoch eine Wiederaufnahme der Spielzeit auf Amateurebene im Herbst an und demnach lebt auch beim TSV die Hoffnung, zu gegebener Zeit wieder um die Meisterschaft in der Bezirksliga kämpfen zu dürfen. Wir nutzen die ruhige Phase und blicken heute auf ein geschichtsträchtiges Ereignis zurück (inklusive Video).

Weiterlesen: TSV-Historie: Aufstieg der Fußballer im Jahr 2010

In unserer Reihe mit historischen Fotos aus der langen Geschichte des TSV Rotendorf werfen wir heute einen Blick zurück auf den Fasching im Jahr 1977. Auf dem Gruppenfoto sind der Sitzungspräsident Reinhold Goll, der Elferrat, der "Generalfeldmarschall" Martin Hobus, die (blaue) Garde und das Prinzenpaar Manfred II und Gabi I zu sehen.

RKG1977 His

Seite 1 von 9

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.